Leider ist auch unser Projekt ein Opfer der Pandemie geworden.

Schweren Herzens haben wir uns dazu entschieden den Weltrekordversuch abzusagen. Nachdem wir den ursprünglich für 2020 geplanten Termin in das Jahr 2021 verschoben haben, ist auch in diesem Jahr kein Ende der Pandemie absehbar.

Weder die notwendigen Trainings noch die Veranstaltung selbst sind mit den aktuellen Auflagen durchführbar.

Wir danken allen von ganzem Herzen, die uns in der Vergangenheit bei unserem Projekt unterstützt haben. Gern hätten wir uns der Herausforderung gestellt, doch höhere Gewalt hat uns daran gehindert.

 

Bleibt gesund!