Getreu dem Motto: mit Mut, Schwung und neuem Elan in die Zukunft blicken

Getreu dem Motto: mit Mut, Schwung und neuem Elan in die Zukunft blicken

Nachdem die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) die Welt aus dem Gleichgewicht brachte und auch in Deutschland seit März alles verändert hat, haben wir, zusammen mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung Wittlich und den Mitgliedern der BenefizRadler e.V. einen neuen Termin für den Versuch, einen Weltrekordtitel in die Region zurück zu holen, festgelegt. Die Unterzeichnung des Vertrages fand, unter Wahrung des Abstandes, in den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung Wittlich am 27.08.2020 zwischen Bürgermeister Joachim Rodenkirch, dem Vorsitzenden des Benefiz-Radler e.V., Edmund Linden und unserem Orga-Leiter, Alex Schmidt, statt. Als neuer Termin wurde der Zeitraum 24. bis 29. Mai festgelegt. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten, geht es nun mit neuem Schwung und voller Elan wieder an die Vorbereitung. Bereits am 08. August 2020 konnte aufgrund der hervorragenden Unterstützung aller Angehörigen unsere erste Trainingseinheit unter den aktuellen CORONA-Auflagen, Hygienekonzepten und Handlungsanweisungen der Stadtverwaltung und des Deutschen Volleyballverbandes stattfinden.

Alex Schmidt, Hermann Becker, Markus Müller, Eddy Linden, BGM Rodenkirch


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.