Monat: Juli 2020

Steckbrief Christina Petersen

foto by Julia Bohr, www.juliabohr.de

Name:

Christina Petersen

Spielernummer:

#16

Jahrgang:

1993

Größe:

164cm

Beruf:

UI-/UX-Designerin

aktueller Verein/Liga

PSV Wengerohr, Mixed A Liga

Position:

Stellerin

Stationen:

vom Sportverein Hupperath über den WTV zum PSV in Wengerohr

Ich spiele Volleyball seit:

ach herrje…seit ca. 9 Jahren vielleicht?

Für mich ist Volleyball:

ein wichtiger Teil meines Lebens

nervigste Trainingsübung:

Bagger-Tennis…es ist einfach schrecklich!!!

sonstige Hobbys:

backen, wandern

das bin ich außerhalb vom Feld:

voller Vorfreude auf die nächste Gelegenheit Volleyball spielen zu können

warum ich am Weltrekord teilnehmen möchte:

weil es vermutlich eine einzigartige Gelegenheit ist, ich eine ganze Woche damit verbringen kann mit tollen Leuten Volleyball zu spielen und es eine große Herausforderung für mich selbst ist. 

zum WR gekommen durch:

durch Cindy 1

das möchte ich gern noch loswerden:

Regel Nr. 6: Mach den Ball tot!

Ich gebe den Staffelstab weiter an:

Becci

Mit 3 Worten würde ich Ihn/Sie so beschreiben:

lieb, herzlich, volleyball-verrückt

Steckbrief Johannes Möhn

foto by Julia Bohr, www.juliabohr.de

Name:

Johannes Möhn

Spielernummer:

#10

Jahrgang:

1993

Größe:

190cm

Beruf:

Schreiner

aktueller Verein/Liga

TG Konz / Landesliga

Position:

Mitte (Außen / Dia)

Stationen:

Angefangen im Wittlicher Turnverein, dann zum PSV Wengerohr 

Ich spiele Volleyball seit:

Ja, das habe ich mich letztens auch gefragt, seit wann ich eigentlich schon spiele!

Für mich ist Volleyball:

Leidenschaft

nervigste Trainingsübung:

Alles, was nicht mit Ball schlagen zu tun hat.

sonstige Hobbys:

Couch, Bett, essen, schlafen, Freundin nerven

das bin ich außerhalb vom Feld:

Ein ganz normaler Typ (der Normalste hier aus dem ganzen Verein) 

warum ich am Weltrekord teilnehmen möchte:

Weil ich gefragt wurde und bei so normalen Sachen immer dabei bin

zum WR gekommen durch:

durch Cindy 1

das möchte ich gern noch loswerden:

einfach ne geile Truppe

Ich gebe den Staffelstab weiter an:

Tina <3

Mit 3 Worten würde ich Ihn/Sie so beschreiben:

klein, toll, süß <3

Steckbrief René Schulz

foto by Julia Bohr, www.juliabohr.de

Name:

René Schulz

Spielernummer:

#13

Jahrgang:

1979

Größe:

191cm

Beruf:

Beamter

aktueller Verein/Liga

SV Fortuna Ulmen

Position:

Mittelblock / Außenangreifer

Stationen:

Es haben mehrere Vereine ihr Glück versucht dem Panda was beizubringen. 

Ich spiele Volleyball seit:

2011

Für mich ist Volleyball:

ein wichtiger Teil meines Alltags und ein liebgewonnenes Hobby

nervigste Trainingsübung:

alles, was mit Laufen zu tun hat 

sonstige Hobbys:

schwimmen und Motorrad fahren

das bin ich außerhalb vom Feld:

ein gemütlicher Zeitgenosse

warum ich am Weltrekord teilnehmen möchte:

es war eine spontane Idee und die sind ja bekanntermaßen immer die Besten!

zum WR gekommen durch:

ich habe spontan beim Training ausgeholfen und bin dabei geblieben.

das möchte ich gern noch loswerden:

die lästigen Corona-Kilos

Ich gebe den Staffelstab weiter an:

Johannes

Mit 3 Worten würde ich Ihn/Sie so beschreiben:

das letzte Einhorn 

Steckbrief Judith Schuler

foto by Julia Bohr, www.juliabohr.de

Name:

Judith Schuler

Spielernummer:

#8

Jahrgang:

1967

Größe:

176cm

Beruf:

Selbstständig: der Bautrockner

aktueller Verein/Liga

DJK Pluwig / Gusterath

Position:

Zuspielerin

Ich spiele Volleyball seit:

ca. 25 Jahren

Für mich ist Volleyball:

Super! Ein toller Mannschaftssport.

nervigste Trainingsübung:

Burpees

sonstige Hobbys:

Schrottkunstobjekte schweißen, malen, nähen, Tenorsaxophon spielen

das bin ich außerhalb vom Feld:

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten.

warum ich am Weltrekord teilnehmen möchte:

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin irre, eine summt (nur)

zum WR gekommen durch:

1. Weltrekordversuch 2013 . Ich war im Team 89 h.

Du denkst, ich habe ein Rad ab? Möglicherweise. Aber schau mal da hinten, wie schön es rollt.

das möchte ich gern noch loswerden:

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Ich gebe den Staffelstab weiter an:

René

Mit 3 Worten würde ich Ihn/Sie so beschreiben:

Gebündelter Energiespar-Modus 😊

Steckbrief Tamara Frühling

foto by Julia Bohr, www.juliabohr.de

Name:

Tamara Frühling

Spielernummer:

#77

Jahrgang:

1977

Größe:

168cm

Beruf:

Fachkinderkrankenschwester

aktueller Verein/Liga

VfL Westercelle/ aktuell wohl Landesliga

Position:

Libera! oder Aussenangreiferin

Stationen:

PSV (Post) Celle, 2.Weg SC Vorwerk und dann neuer Weg mit dem VfL Westercelle mal 1.dann 2. jetzt wieder 1.Damen (BL/LL/VL/BL/LL)

Ich spiele Volleyball seit:

ca.1993

Für mich ist Volleyball:

ein Elixier für gute Laune!

nervigste Trainingsübung:

Block- Übungen und all die anderen Übungen, mit zu wenig Bewegungsabläufen 😉

sonstige Hobbys:

Lesen, backen, Pralinen herstellen, Musik hören, tanzen

das bin ich außerhalb vom Feld:

In erster Linie liebende Mutter, Tochter, Schwester & Tante. Kursanleiterin für Baby- und Frühchenmassage (aktuell nur Hobbymäßig unterwegs), gerne mal Seelentrösterin, loyale Freundin, ehrlich und direkt, gelegentlich gnadenlos verpeilt, gerne mal zu knapp an der Zeit, aber immer voll einsatzbereit, gemixt mit viel halbitalienischer Leidenschaft und ganz viel Sonne im Herzen…

warum ich am Weltrekord teilnehmen möchte:

Neue Wege zu gehen und verrückte, begrenzt waghalsige Abenteuer zu erleben…gehört für mich zum Sinn des Lebens dazu. Abgesehen davon, habe ich nur dieses eine Leben und das möchte ich ausleben, mit all den Chancen/Möglichkeiten und Facetten, die sich mir bieten! Ich gehe immer gerne an meine Grenzen und liebe es von ganzem Herzen Volleyball zu spielen. Und das tue ich nun, mit den besten „Normalsten“ der Welt! Es heißt: „Besser geht immer“, aber diese verdammt genial verrückte Sache, passt einfach zu mir und ist meine persönliche, kleine Sahnekirsche…einfach schwer zu toppen!😊🌻✨

zum WR gekommen durch:

den Gewinn der Wildcard über die Volleyballfreak-Seite via Facebook

das möchte ich gern noch loswerden:

Danke an alle Verantwortlichen, die mir diese Teilnahme ermöglicht haben! Ihr seid einfach mega!! Ein Danke an meine Eltern, Schwestern und den Rest der liebevollen Bande, ebenso meine für immer 2.Familie (Frühling &Vela Gomez), so wie meine liebsten, engsten Freunde (Selam, Christin, Anna & Ebba), die immer für mich da sind, hinter mir stehen, mich in allem unterstützen, mir Kraft und Halt geben und mich so lieben und lassen wie ich bin. Zudem bin ich sehr dankbar dafür, so viele neue normal-verrückte oder viel mehr, „besonders“ großartige Menschen, zu einem Teil meines Lebens zählen zu dürfen! Danke für eure tolle Aufnahme ins Team, eure Herzlichkeit, Wärme, den Zusammenhalt, eure Verrücktheit, den Spaß den wir bereits miteinander hatten und weiterhin haben werden😘✨

Ich gebe den Staffelstab weiter an:

Judith

Mit 3 Worten würde ich Ihn/Sie so beschreiben:

ruhig/entspannt, absolut herzlich, patent orientiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.